Meine Anforderungen an Gasthunde...

Der Hund sollte sozialverträglich sein, darunter verstehe ich, Hunde die andere Hunde nicht ständig bedrängen und aufreiten. Sie sollten Ihre Aggressionen im Griff haben, so dass ein entspanntes Miteinander bei uns im Rudel möglich ist! Hier ist nicht der Ort zum "ausprobieren" ob sich der Hund mit anderen versteht und auch nicht um versäumte Erziehungsmaßnahmen nachzuholen. Es wird mit den Gasthunden gearbeitet, aber einige Dinge sollten von zu Hause bereits erlernt sein!

 

  • Aktuelles Laborergebnis eines Kot Tests auf Würmer und Giardien! vor Aufnahme ins Rudel bzw. vor dem ersten Kennenlerntermin vorzulegen.  

  • aufrechter Impfschutz (SHPLT-Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Leptospirose, Tollwut)

 

  • frei von Ungeziefer, regelmäßiger ganzjähriger Schutz gegen Flöhe, Würmer, Giardien etc.

 

  • Tierhalterhaftpflichtversichert

 

  • steuerliche Meldung bei der jeweiligen Wohngemeinde

 

  • Chipkennzeichnung oder Tätowierung

  • Alleine bleiben sollte gelernt sein!

 

  • Kampfhunde gemäß Rasseliste Kategorie 1 und läufige Hündinnen können leider nicht aufgenommen werden

 

  • Unkastrierte Rüden können ab dem 12. Lebensmonat leider nicht aufgenommen werden, davor auch nur auf Absprache!

  • Aggressive oder Verhaltensauffällige Hunde gegenüber Menschen oder Artgenossen werden nicht aufgenommen!